Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche… mehr als ein Erntedankfest

Eines der vier magischen Sonnenfeste… Tage, an denen die Erde kurz den Atmen anhält… der Tag der Tag-und-Nacht-Gleiche im Herbst
Alles in unserem Sonnensystem hält sich nun die Waage… Tag und Nacht, Licht und Dunkel sind nun völlig ausgewogen. Ein beinahe einzigartiger Gleichgewichtszustand hüllt dich in diese Tagesenergie ein und fordert auf, dich um deinen eigenen Gleichgewichtszustand zu kümmern. In diesem Jahr fällt diese auf die Abendstunden des heutigen 22. September 2021.
Es ist wie die Frühjahrs-Tag-und-Nacht-Gleiche ein Schwellenfest… Tag und Nacht sind gleich lang… wir können in beide Richtungen schauen, in den Sommer zurück oder auf die Zeit vor uns. Und auch jetzt zum Herbstanfang, dem großen Sonnenuntergang des Jahres, kann man die Schwelle, die Nahtstelle zur Anderswelt spüren.
Im Frühjahr ist dieser Schwellenübertritt geprägt von starker überschäumender Vorfreude auf Fülle, Wärme, Unbeschwertheit und Leichtigkeit. Im Herbst verabschiedet sich der Sommer endgültig… und man spürt eher eine ruhige, gereifte und stille Freude und auch eine gewisse Schwere und ein Zögern… wir gehen mehr nach Innen, ins Reich der Erdmutter, wie die Samenkörner, wie Mabon, nachdem dieses Fest auch benannt ist.
Gibt es einen besseren Zeitpunkt, als noch einmal der Natur zu danken? Es ist die Zeit des Erntedank, ein Dankfest, um unserer Freude Ausdruck zu verleihen und Gott, der Natur, der Erdgöttin für die üppige Früchtepracht des Jahres zu danken.
Während der Tag-und-Nacht-Gleiche stehen unsere Gedanken und Gefühle in Übereinstimmung mit dem, was in der Natur geschieht. So können wir zur Erntedankzeit besonders leicht Dankbarkeit empfinden und die geistige Ernte unserer bisherigen Erfahrungen einfahren.

Vielleicht möchtest du Räuchern und einen Blick auf deine persönliche Gratwanderung werfen und Antworten finden:
Hast du einen fruchtbaren Samen gelegt und diesen auch genügend genährt? Wofür hast du dich eingesetzt? Wovon gibt es zuviel und wovon zu wenig in deinem Leben? Was erntest du nun? Alles, was noch etwas dürftig ist, muss überprüft werden, ob es genügend Gehalt hat, den Winter zu überleben. Ob Beruf, Partnerschaft, Freundschaften, spirituelle Entwicklung… wofür bist du dankbar?
Und wir können vorausschauen… über die Schwelle hinweg. Wo ist dein Ziel? Was siehst du am Horizont? Was möchtest du hinter dir lassen, um den Schritt über die Schwelle gehen zu können?
Lass in der Räuchermeditation einen Herbststurm durch dich hindurchfegen! Ein Sturm, dem du deine welken Blätter der alten Muster, die grauen Blätter der Angst und die gekräuselten Blätter der Wut und des Zorns mitgibst. Lass sie los… wie die Bäume, die im Frühjahr frische und neue Blätter hervorbringen werden… und einen Jahresring der Erfahrung mehr haben.
Zum Räuchern eignen sich, passend zum Thema dieser Zeit -den Ausgleich und das Gleichgewicht zu betonen- eine Mischung, die zu gleichen Teilen aus Weihrauch und Myrrhe enthält. Damit sind Himmel und Erde, Verstand und Gefühl, männlich und weiblich, oben und unten harmonisch vertreten. Waldspaziergang-Fundstücke wie Zapfen, Vogelbeeren, Brombeerblätter und auch Salbei und Rosmarin sind wunderbare Ergänzungen.

Ein schönes Ritual ist auch, zu einem Apfelbaum oder einem anderen reichlich fruchttragenden Baum zu gehen und zu ernten. Mit jeder Frucht, die du in deinen Korb legst, sagst du zu etwas Schönem DANKE. So haben all deine Dankeschöns eine Gestalt und du erkennst deine eigene Fülle.

Gestalte dir diesen Tag bewusst, bunt, fröhlich und traurig gleichzeitig. Erlebe die Fülle der Natur und damit auch deine eigene Fülle. Spüre das Gleichgewicht in der Natur, aber auch dein eigenes Gleichgewicht. Verabschiede dich dankend vom Sommer und der lichten Seite des Jahres – vielleicht mit einem Entedankfeuer – und begrüße liebevoll den Herbst.

Die Dunkelheit ist die andere Seite des Lichtes und der neue Samen für das kommende Jahr kann nur in der Tiefe und im Schutz der Mutter Erde reifen. Ruhe, Stille und Rückzug kommen auf uns zu und die einzigartige Möglichkeit der Regeneration, der tiefen Transformation und das Erspüren des eigenen göttlichen Lichtes in der nahenden Dunkelheit.

Es wird nun Zeit, sich von der Hektik zu verabschieden und sich auf die Reise in die innere Welt zu begeben. Halte einen Moment inne und lausche in dich hinein… dann beginnt der Herbst.

© Text & Foto: Annett Hering


Tages Feng Shui für Donnerstag, den 16. September 2021

Dieser Donnerstag hat Kraft und Überzeugung… ermüdet dabei aber ziemlich schnell. Ein Tag der sich immer wieder ein bisschen zu viel zutraut 😉. Das hebt die Stimmung nicht unbedingt… und Emotionen aller Art mischen sich ins Tagesgeschehen.
Dabei hat der Donnerstag vielversprechende Ansätze. Du kannst ihn am besten nutzen, wenn du dir kleine und überschaubare Aufgaben vornimmst… Aufgaben, die schnell erledigt sind und die du auch durchziehst. Beenden ist heute grundsätzlich besser als etwas neu anfangen.
Zum Abend hin fließt alles wieder schneller und leichter und vielleicht hast du jetzt sogar noch Lust auf einen regen Austausch oder eine Power-Sport-Session.
Ein intensiver Tag mit vielen Aspekten… und so bunt, wie nur das Leben sein kann.

© Text & Foto: Annett Hering


Tages Feng Shui für Mittwoch, den 15. September 2021

Ein schöner Tag, der es einfach regelt.
Der Mittwoch mag klare Ansagen, Struktur und eiserne Disziplin… zumindest in der ersten Tageshälfte 😂. Ob Abarbeiten von altem Kram oder Neues an den Start bringen… dieser Tag zieht es durch… auch wenn es viel Kraft, Geduld und Nerven kostet. Vor allem Themen, die sich offiziellen Regeln unterordnen müssen… Ämterangelegenheiten… Formalitäten… Umgang mit Autoritäten haben heute einen guten Lauf.
Heute gilt einmal mehr: Der frühe Vogel fängt den Wurm! Am Nachmittag ziehen dann ein paar Verwirrungen ein. Ob ein zufälliges Treffen oder spontane ganz neue Ideen… das Ablenkungspotential ist groß und die Planbarkeit dahin. Lass dich nicht von den Verrücktheiten anderer nerven… sei lieber selbst verrückt und lege deine ToDo-Liste einfach zur Seite 😉.

© Text & Foto: Annett Hering


Tages Feng Shui für Dienstag, den 14. September 2021

Diesen Dienstag kann man auch als einen Indikator sehen.
Heute liegt eine gewisse Ungeduld in der Luft… vieles will mal eben schnell erledigt werden… manches muss noch unbedingt geschafft werden… die ToDos für heute reichen meist für eine ganze Woche. Und doch wird dieses irre Programm bei manchem durchfließen und sogar noch mehr möglich sein… während andere bereits morgens beim ersten Punkt auf Widerstand stoßen.
Die Herausforderung dieses Tages besteht darin, das Steuerrad aus der Hand zu geben… setze all deine Segel und schau, wohin die Winde dich treiben. Vielleicht durch deine komplette ToDo-Liste, weil sie deiner (Lebens-)Aufgabe entspricht… vielleicht aber auch durch Hindernisse, auf denen du ganz neue Sichtweisen kennenlernst und deine ToDo-Liste sich von ganz allein umschreibt.
Hadere nicht mit den Problemen, die sich dir in den Weg stellen… sieh sie als Chance, Aspekte deines Lebens zu erkennen, die dir nicht guttun – und diese letztendlich loszulassen.
Es ist ein schicksalhafter Tag, der diejenigen unterstützt die ihre Bestimmung leben… und der uns sanfte Korrekturen aufzeigt, wenn wir irgendwo mal falsch vom Weg abgebogen sind.

© Text & Foto: Annett Hering


Tages Feng Shui für Montag, den 13. September 2021

Die neue Woche startet kraftvoll, optimistisch und zuversichtlich. Heute steht nicht nur Pläne machen… sondern auch deren Umsetzung auf der Agenda. Konzepte, Organisation, Absprachen, Lösungen finden… und auch mal etwas über Gott und die Welt philosophieren, geht heute besonders gut. Und da der Tag uns eine Extraportion an Überzeugungskraft schenkt, solltest du dir auch ein Thema aus der Überwindungskiste raussuchen… etwas, was du immer wieder nach hinten geschoben hast – freu dich, dass du es heute endlich erledigen kannst!
Nach einem ereignisreichen Tag, spricht nichts dagegen, heute etwas früher zu Bett zu gehen – du hast dir eine besondere Nacht verdient… freu dich auf deine Träume 😉🌟…

© Text & Foto: Annett Hering


Tages Feng Shui für Donnerstag, den 9. September 2021

Zum heutigen Tages Feng Shui bin ich ziemlich hin- und hergerissen… und lasse mich schon seit Stunden immer wieder von anderen Themen ablenken 🙈.
Es ist ein Tag der die Balance sucht… und sucht… und sucht. Die Balance zwischen Kopf & Herz… von Ruhn & Tun… von Drama & Lethargie… von Vertrauen & Kontrolle… von irgendwie allem. Und trotz aller Sehnsucht danach ist es heute schwierig die Mitte zu finden – irgendwie verfallen wir immer wieder in Extreme. Die Chance darin: du lernst ziemlich viel über dich selbst. Schau dir an, welche Bereich bei dir nicht in Balance sind… vielleicht schon seit längerer Zeit?
Das Wissen und Erkennen einer Disbalance ist der erste Schritt, um da heraus zu treten bzw. die Gegenbewegung zu stärken. Erkennst du die Themen, die bei dir einseitig belegt sind?
Beim Schreiben der Zeilen habe ich für mich ein Defizit aufgedeckt… es wird Zeit den Kopf mal Kopf sein zu lassen 😉…

© Text & Foto: Annett Hering


Tages Feng Shui für Mittwoch, den 8. September 2021

Dieser Mittwoch kann reden und klären… hat dabei blöderweise die Diplomatie auf der Strecke gelassen.
Es ist ein Tag, der Heilung finden möchte – vor allem über die alten Wunden darf nun endlich Gras wachsen. Wenn es etwas gibt, was noch im Raum steht und einen kraftvollen Neustart (unbewusst) ausbremst… dann ist heute der Tag, um aufeinander zuzugehen. Definiere vorab ein Ziel – idealerweise ein gemeinsames – und dann redet! Verliere im Gespräch nie das Ziel aus den Augen… schweife nicht ab… falle nicht ins Detail… und achte auf deine Worte! Wähle respektvolle Worte und überlege dir einmal mehr, wie die Botschaft bei deinem Gegenüber ankommt. Kritik geht uns heute sehr nahe… hat aber, auf dem richtigen Weg, ein großes Heilungspotential.
Ein schöner Tag für eine Kurskorrektur… und ein (gemeinsames) Zukunftsplanen ❤️.

© Text & Foto: Annett Hering


Feng Shui Aktuell

Wochenkarte

2021-09-21 18:02:36

Die Wochenkarte findet Ihr ab Montag auf Facebook, google oder auf dieser Webseite.

Telefonische Vorbestellung für Abholer

verkürzt die Wartezeit (03501-7797412)

Über ein mitgebrachtes Gefäß freut sich das Feng Shui Haus & die Umwelt 🙂 DANKE

*

* gebackener Fetakäse mit getrockneten Tomaten, Oliven und Kräutern

Bitte hier um Verständnis, da dieser ca. 20 Min im Ofen backt

mehr erfahren »

Tages FengShui

2021-09-22 15:24:39

Eines der vier magischen Sonnenfeste… Tage, an denen die Erde kurz den Atmen anhält… der Tag der Tag-und-Nacht-Gleiche im Herbst
Alles in unserem Sonnensystem hält sich nun die Waage… Tag und Nacht, Licht und Dunkel sind nun völlig ausgewogen. Ein beinahe einzigartiger Gleichgewichtszustand hüllt dich in diese Tagesenergie ein und fordert auf, dich um deinen eigenen Gleichgewichtszustand zu kümmern. In diesem Jahr fällt diese auf die Abendstunden des heutigen 22. September 2021.
Es ist wie die Frühjahrs-Tag-und-Nacht-Gleiche ein Schwellenfest… Tag und Nacht sind gleich lang… wir können in beide Richtungen schauen, in den Sommer zurück oder auf die Zeit vor uns. Und auch jetzt zum Herbstanfang, dem großen Sonnenuntergang des Jahres, kann man die Schwelle, die Nahtstelle zur Anderswelt spüren.
Im Frühjahr ist dieser Schwellenübertritt geprägt von starker überschäumender Vorfreude auf Fülle, Wärme, Unbeschwertheit und Leichtigkeit. Im Herbst verabschiedet sich der Sommer endgültig… und man spürt eher eine ruhige, gereifte und stille Freude und auch eine gewisse Schwere und ein Zögern… wir gehen mehr nach Innen, ins Reich der Erdmutter, wie die Samenkörner, wie Mabon, nachdem dieses Fest auch benannt ist.
Gibt es einen besseren Zeitpunkt, als noch einmal der Natur zu danken? Es ist die Zeit des Erntedank, ein Dankfest, um unserer Freude Ausdruck zu verleihen und Gott, der Natur, der Erdgöttin für die üppige Früchtepracht des Jahres zu danken.
Während der Tag-und-Nacht-Gleiche stehen unsere Gedanken und Gefühle in Übereinstimmung mit dem, was in der Natur geschieht. So können wir zur Erntedankzeit besonders leicht Dankbarkeit empfinden und die geistige Ernte unserer bisherigen Erfahrungen einfahren.

Vielleicht möchtest du Räuchern und einen Blick auf deine persönliche Gratwanderung werfen und Antworten finden:
Hast du einen fruchtbaren Samen gelegt und diesen auch genügend genährt? Wofür hast du dich eingesetzt? Wovon gibt es zuviel und wovon zu wenig in deinem Leben? Was erntest du nun? Alles, was noch etwas dürftig ist, muss überprüft werden, ob es genügend Gehalt hat, den Winter zu überleben. Ob Beruf, Partnerschaft, Freundschaften, spirituelle Entwicklung… wofür bist du dankbar?
Und wir können vorausschauen… über die Schwelle hinweg. Wo ist dein Ziel? Was siehst du am Horizont? Was möchtest du hinter dir lassen, um den Schritt über die Schwelle gehen zu können?
Lass in der Räuchermeditation einen Herbststurm durch dich hindurchfegen! Ein Sturm, dem du deine welken Blätter der alten Muster, die grauen Blätter der Angst und die gekräuselten Blätter der Wut und des Zorns mitgibst. Lass sie los… wie die Bäume, die im Frühjahr frische und neue Blätter hervorbringen werden… und einen Jahresring der Erfahrung mehr haben.
Zum Räuchern eignen sich, passend zum Thema dieser Zeit -den Ausgleich und das Gleichgewicht zu betonen- eine Mischung, die zu gleichen Teilen aus Weihrauch und Myrrhe enthält. Damit sind Himmel und Erde, Verstand und Gefühl, männlich und weiblich, oben und unten harmonisch vertreten. Waldspaziergang-Fundstücke wie Zapfen, Vogelbeeren, Brombeerblätter und auch Salbei und Rosmarin sind wunderbare Ergänzungen.

Ein schönes Ritual ist auch, zu einem Apfelbaum oder einem anderen reichlich fruchttragenden Baum zu gehen und zu ernten. Mit jeder Frucht, die du in deinen Korb legst, sagst du zu etwas Schönem DANKE. So haben all deine Dankeschöns eine Gestalt und du erkennst deine eigene Fülle.

Gestalte dir diesen Tag bewusst, bunt, fröhlich und traurig gleichzeitig. Erlebe die Fülle der Natur und damit auch deine eigene Fülle. Spüre das Gleichgewicht in der Natur, aber auch dein eigenes Gleichgewicht. Verabschiede dich dankend vom Sommer und der lichten Seite des Jahres – vielleicht mit einem Entedankfeuer – und begrüße liebevoll den Herbst.

Die Dunkelheit ist die andere Seite des Lichtes und der neue Samen für das kommende Jahr kann nur in der Tiefe und im Schutz der Mutter Erde reifen. Ruhe, Stille und Rückzug kommen auf uns zu und die einzigartige Möglichkeit der Regeneration, der tiefen Transformation und das Erspüren des eigenen göttlichen Lichtes in der nahenden Dunkelheit.

Es wird nun Zeit, sich von der Hektik zu verabschieden und sich auf die Reise in die innere Welt zu begeben. Halte einen Moment inne und lausche in dich hinein… dann beginnt der Herbst.

© Text & Foto: Annett Hering

mehr erfahren »

Veranstaltungen

2021-09-08 10:58:53

Ist möglicherweise ein Bild von 2 Personen und Text „PIRNAER EINKAUFSNACHT 10.09.21 Ostsächsische Sparkasse Dresden 200 gemeinsam itymanagement entpirnae. #pirnaerle leben“

 

mehr erfahren »

 Geschenkideen für Dich & Deine Liebsten…

Öffnungszeiten

Die – Fr   11:00 – 18:00 Uhr

Sa   10:00 – 13:00 Uhr

Wir freuen uns auf Euren Besuch in entspannter Atmosphäre.

Ihr Feng Shui Haus – Team

 

Der Weg zu uns  »


Der Geschenkeladen Feng Shui – Haus Pirna, Barbiergasse 4
in der historischen Altstadt von Pirna

Ganz nach dem Motto: Geschenke finden & Harmonie erleben können Sie Ihren Einkauf in unserem Geschäft zu Ihrem ganz persönlichen Erlebnis gestalten!

Was Sie erwartet?

Bereits beim Betreten des Geschäftes werden Sie von einem feinen Duft und beruhigender Musik scheinbar in die Arme genommen. Wir stehen Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite oder lassen Sie gern ganz gelassen einfach bummeln und erleben. Erleben Sie den wohl schönsten Geschenkeladen der Stadt!

Unser Sortiment

umfasst eine breite Auswahl an: Bücher, Traumfänger-Mobilé, betörenden japanischen und indischen Räucherstäbchen mit auserlesenem Zubehör, Räucherwerk aus aller Welt, Regenbogen-Kristalle, ätherischen Ölen mit wunderschönen Duftlampen, Salzlampen, Holzfiguren, Teezubehör und jede Menge kleine Geschenkideen, die jahreszeitbezogen ständig wechseln.


Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 11:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr